Samsung beobachtet den Markt lieber

12.02.2013 13:03   Markus 0 Kommentare



Jeder Hersteller hat seine eigene Verkaufstaktik. Apple zum Beispiel ignoriert Neuerungen wie das kabellose Aufladen, NFC oder Display mit über 4,5 Zoll Bildschirmdiagonale derzeit völlig. Auch verbaut man keine „enorm starken“ Prozessoren. Erfolg hat das Unternehmen dennoch.

Andere Unternehmen wie Sony setzen auf Innovation wie mit dem Playstation-Smartphone. Samsung hingegen bekennt sich nun dazu, den Markt lieber zu beobachten und nicht ihn anzuführen. So will man im Unternehmen lieber einer vorgegebenen Richtung folgen, als selbst eine Richtung zu setzen. Man hat auch kein Problem damit, Vorstellungen von anderen Herstellern zu übernehmen und dann selbst einen besseren Weg damit zu beschreiten.

We get most of our ideas from the market. The market is a driver, so we don’t intend to drive the market in a certain direction.

Es geht aber auch anders. So hat Samsung mit der Galaxy-Note Serie sicherlich auch ein wenig die Richtung des Marktes bestimmt. Ohne diesen Schritt wäre die Konkurrenz sicherlich kaum dazu bereit gewesen, ähnlich große Geräte auf den Markt zu bringen.

(via)

      Prepaid Internet Flatrates

>> mehr Prepaid Internet Flates


       Kommentare


Kommentar hinterlassen »